Die Robinsons:

 

 

Mr. Robinson, Mrs Robinson und deren Tochter Elaine stellen äußerlich ähnlich den Braddocks die ideale Vorstadtfamilie dar. So scheint Mr. Braddock die Regeln seiner Gesellschaft verinnerlicht zu haben und Mrs. Robinson diese zumindest nach außen zu leben. Im Film werden aber auch Abgründe in dieser Idylle aufgezeigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So beweist Mr. Robinson, Geschäftspartner von Mr. Braddock, wenig Sinn für die Bedürfnisse seiner Frau und übergeht Probleme lieber. Im Gegensatz dazu scheint Mrs. Robinson nur äußerlich den schönen Schein wahren zu wollen. Sie wirkt gelangweilt, enttäuscht, perspektivlos und verbittert.